Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technische_dokumentation

Technische Dokumentation

Die folgenden Seiten dienen der Reproduzierbarkeit der Schritte um den momentan kleinstmöglichen „Groß“rechner herzurichten.

Hardware


Die Basis für den emulierten Großrechner ist ein Odroid U31), basierend auf einem Samsung Exynos4412 Prime Cortex-A9 Quad Core 1.7Ghz sowie 2GB Ram. Als Systemdatenträger kommt ein EMMC Chip mit 8GB Kapazität zum Einsatz. Beim Berechnen von Primzahlen erreicht das System etwa 5-7 MIPS der /370 Architektur. Der Prozessor läuft passiv gekühlt bei etwa 52°C und erhitzt sich auf 66°C beim Primzahlenrechnen. Die Taktrate bleibt dabei konstant.

Ältere Versionen

Aktuelle Status Informationen zu Rechner und System

Samstag, 22.07.2017, 02:46 Der Rechner läuft seit 7 Tagen.
Aktuelle load (15min): 0,43
CPU-Temperatur: 51°C, CPU-Frequenz: 1704MHz, Plattenplatz: 85%
 
IPL DOS-50.50 DOSRES AM FREITAG    DEN 14/07/17 , UM 09/27/29
Seit dem IPL gab es 0 LOGON am DOS-5 und 1 am TSO.
Derzeit sind 0 Benutzer am DOS und 0 Benutzer am TSO eingeloggt.

Software

  • Debian Wheezy
  • Hercules-390 Version 3.10
  • DOS-5/ES Version 50.50
  • iTerm3270 (Java basierter Terminalemulator, https://vintagebigblue.org/)
  • openjdk
  • lighttpd, cgi-php5
  • DokuWiki
  • x3270, tcl3270, tcl8.5
  • mutt, ssmtp
  • netcat, mingetty, shellinabox
  • hostapd, iw
  • poppler

Hercules ist ein opensource Projekt, welches IBM CPU der /360 und fortfolgende emuliert. Mittlerweile ist auch ein Großteil der Befehle der Z-Architektur abgebildet. Die Peripheriegeräte werden mittels eines Treiberkonzeptes in der Wirtsarchitektur abgebildet. Durch Dateien im Wirtssystem lassen sich CKD und FBA Platten, Magnetbandgeräte, OMA Tapes, Drucker, Lochkartenleser und -stanzer repäsentieren. Hercules bietet darüber hinaus Anschlussmöglichkeiten für SCSI Bandgeräte.
Bildschirmsitzungen werden über das Telnet Protokoll im TCP/IP Netz zur Verfügung gestellt. Sie erfordern ein entsprechendes Programm für die Terminalemulation.
Ebenfalls über TCP/IP lassen sich CTCA Verbindungen zwischen zwei Instanzen von Hercules, zu klassischen IBM 3270 mit TokenRing Adapter, sowie zu remoten Printer- CardReader- oder Punch- Instanzen abbilden oder auch Plattenstapel gemeinsam nutzen.
Die Quellen von Hercules wurden in z.T. auf die speziellen Bedingungen der Emulation eines DOS-5/US Rechners angepasst. diff Datei für die Änderungen

1) Technische Dokumentationen: http://odroid.com/dokuwiki/doku.php
technische_dokumentation.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/19 08:55 von roman