Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

Willkommen in Tumbolia

Tumbolia, „the land of dead hiccups and extinguished light bulbs“, „where dormant software waits for its host hardware to come back up“1) ist wohl der richtige Ort, sich mit Software zu beschäftigen, der die Hardware abhanden gekommen ist.

Diese Seite will eine Art museales Endlager für Großrechnersoftware, insbesondere des Betriebssystems DOS-5/ES sein. Dieses, seit 1975 hauptsächlich in der Tschechoslowakischen Republik entwickelte und bis 1995 in Deutschland vertriebene Betriebssystem lief auf Rechnern der IBM /370 bzw. ESER 2 Serie.

Auf diesem Server läuft neben der Website auch ein emulierter Großrechner.2) Auf diesem läuft ein DOS-5/ES und dort innerhalb einer virtuellen Maschine ein SVS 7.2 mit TSO. Die Systeme sind zugänglich über Terminalemulation, sowie emulierte Lochkartenleser und Drucker. Näheres findet sich in den entsprechenden Abschnitten.

Diese Website ist die Textbaustelle der AG Rechenzeit. Die Arbeitsgruppe hat ihren Fokus auf Software3), welche in technikgeschichtlichen Sammlungen eher zu kurz kommt. Das Wiki dient der Sammlung und Präsentation von Informationen rund um ESER Betriebssysteme, die Bedienung der Systeme und der Emulation. Eine weiteres Ziel ist es, die Installation reproduzierbar zu halten. Dazu sind unter dem Stichpunkt technische Details Installationsschritte, Programmanpassungen und Skripte möglichst vollständig erreichbar.

Ich lade herzlich dazu ein, die Texte in diesem Wiki weiter zu entwickeln. Dazu muss man sich zunächst über den Link ganz oben rechts registrieren und anmelden. Leider hat wurde die Möglichkeit der Selbstregistrierung durch irgendwelche bösen Roboter entdeckt und schamlos ausgenutzt. Wer gern ein Login haben möchte, kann mir bitte eine Mail schreiben dos5[aett]draht-zieher.de

Bearbeiten der sidebar
shortcut roman

1) D. Hofstadter: Gödel, Escher, Bach; Der Hinweis darauf ist bei wikipedia.en gelöscht mit der Begründung: Fictional location, importance not shown
2) Heute können Rechner dieser Architektur auf einem eigentlich beliebigen Rechner mit Hilfe des Mainframe-Emulators Hercules S/390 abgebildet werden, der unter der Q Public License veröffentlicht ist. Diese Website, der emulierte Großrechner und die zugehörigen Tools laufen derzeit auf einem Smartphone Prozessor mit einem Debian Linux System. Der kleinste derzeitige Großrechner basiert auf einem Raspberry Pi Zero: http://www.suhendro.com/2016/10/look-ma-my-5-pi-zero-thinks-it-is-a-mainframe
3) Die Seite beschäftigt sich dabei aber ausschliesslich mit Mainframetechnik und -software. Interessenten an Bürorechnern, Kleinrechnern und den ersten Homecomputern seien an die Adresse http://www.robotrontechnik.de bzw. insgesamt auf die Links zu Computermuseen und Sammlerseiten verwiesen.
start.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/23 15:44 von roman